Mit Reiseschutzversicherung im Urlaubsort bestens geschützt

Reiseschutzversicherungen: Sorgenfrei in den Urlaub

Bereits seit Monaten freuen Sie sich auf Ihren lang ersehnten Sommerurlaub, die Koffer sind fast fertig gepackt und dann das – plötzlich liegt Ihr Kind mit hohem Fieber im Bett, der Flug in die Sonne wird unmöglich. Oder aber, Sie sind bereits vor Ort und werden krank oder noch schlimmer haben beispielsweise einen Unfall mit dem Mietwagen und werden verletzt, sodass Sie einen Arzt oder das Krankenhaus aufsuchen müssen. In allen Fällen können große Unkosten auf Sie zukommen, wenn Sie keine Reiseschutzversicherung abgeschlossen haben.

Reiserücktritt ohne Zusatzkosten

Es sind immer die Dinge, die einem im Zusammenhang mit seinem Urlaub am wenigsten in den Sinn kommen: Krankheit, Diebstahl oder Unfälle. Doch einige Situationen und Ereignisse sind einfach nicht planbar – gerade vor Antritt einer Reise. Angefangen beim Chef, der den eingetragenen Urlaub plötzlich cancelt, über Krankheiten bis hin zu Todesfällen in der Familie. In all diesen Situationen sichert eine Reiserücktritt-Versicherung ab, dass Sie keine zusätzlichen Kosten auf sich nehmen müssen. Denn stornieren Sie eine Reise, ist es in vielen Fällen so, dass Sie Ihre bereits getätigte Anzahlung nur in Anteilen zurückerhalten. Und je kurzfristiger Sie stornieren um so geringer kann die Summe ausfallen, die Sie erhalten. Verfügen Sie jedoch über eine Reiserücktrittsversicherung, sind kostenfreie Stornierungen möglich. Je nach Versicherungsanbieter sind sogar Fälle mit inbegriffen, wie die Krankheit eines Familienangehörigen, der gar nicht mitreist, jetzt aber Betreuung benötigt. Ebenfalls dazugehören, je nach Anbieter, auch Sonderfälle, in denen beispielsweise der Zug zum Flug so große Verspätung hat, dass Sie Ihre Maschine verpassen.

Wenn Sie als Familie reisen, ist es umso wichtiger, diese Art der Versicherung abzuschließen, denn je mehr Personen mit eingeplant sind, umso höher steigt das Risiko von unvorhersehbaren Zwischenfällen. Trotz Krankheit gut versorgt im Ausland ereignen sich während eines Urlaubs im Ausland Unfälle oder Krankheiten sind Sie als EU-Bürger in der EU erst einmal über Ihre normale Krankenkasse versichert. Alles, was über eine Basisbehandlung hinausgeht, müssen Sie jedoch selbst tragen, wenn Sie nicht reiseversichert sind. Reisen Sie außerhalb der EU, greift Ihre normale Krankenversicherung gar nicht und Sie müssen jede Art von Behandlung oder jeden Arztbesuch aus der eigenen Tasche zahlen. Vor allem in Ländern, in denen keine medizinische Versorgung nach europäischen Standards gewährleistet werden kann, ist es je nach Fall dringend erforderlich Patienten in ihr Heimatland zurückzubringen. Ohne eine Reiseversicherung kann dies eine immense Summe bedeuten. So kostet ein Rücktransport von den Balearen nach Deutschland rund 10.000 Euro, von Australien oder Asien zurück auch mal schnell 100.000 Euro – eine große Summe, die Sie ohne Versicherung selbst zahlen müssten.

Am Urlaubsort bestens geschützt

Es muss nicht immer ein Krankheitsfall sein, bei dem Sie um Urlaub auf einen guten Versicherungsschutz bauen sollten. Schon auf dem Weg in den Traumurlaub kann viel verloren gehen – deswegen macht in vielen Fällen auch eine Reisegepäckversicherung durchaus Sinn. Je nach Reiseland liegt die Zahl der Beschaffungskriminalität recht hoch und so können Wertsachen wie Geldkarten, Papiere, Handys und Kameras in einem unbeobachteten Moment schnell mal gestohlen werden, beispielsweise am Strand. Ganz dreiste Diebe schrecken auch nicht davor zurück, ins Hotelzimmer einzubrechen, und den Safe zu knacken. Sind erst einmal alle Geldkarten und Papiere weg, heißt es schnell handeln. Die Anbieter einer Reiseschutzversicherung sind meistens 24 Stunden erreichbar und helfen sofort mit Geld und Ersatzpapieren aus.

Auch im Falle eines Unfalls ist es möglich, dass die in Ihrer Heimat abgeschlossene Haftpflichtversicherung den Schaden nicht übernimmt. Auch in diesem Bereich ist es also ratsam drauf zu achten, dass ein Auslands-Zusatzschutz vorhanden ist, denn wie schnell passiert in engen Gassen in südlichen Ländern ein Unfall. Wer dann die Landessprache nicht zu 100 Prozent sicher beherrscht, ist in jedem Fall dankbar, 24 Stunden am Tag einen Mitarbeiter seiner Versicherung zu erreichen, der ihm hilft. So können Sie und Ihre Familie Ihren Urlaub in jeder Situation ganz unbeschwert genießen.

About admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *